01 - MONZA

4   -   3   -   2 

Quali - Platz 3

Rennen 1 - Platz 2 und schnellste Rennrunde

Rennen 2 - technischer Defekt

Meisterschaftstabelle - Gesamtplatz 4




Während fast alle noch in den Saisonvorbereitungen stecken und auf das Roll-out 2012 hinarbeiten, hat Ulrike bereits ihr erstes Rennwochenende hinter sich. In Monza fanden Lauf 1 und 2 zum European Touring Car Cup statt. Bereits am Donnerstag waren die ersten Teilnehmer beim freien Testen im königlichen Park unterwegs. Am Freitagnachmittag war dann auch Ulrike auf der Strecke. Bei Test und freiem Training am Samstag lag sie mit ihrer Topzeit auf Platz 3

Am Qualifying nahmen nicht alle angemeldeten Super 1600 teil. Die drei angekündigten Chevrolet Aveo waren nicht rechtzeitig fertig geworden und fehlten in Monza noch. Die Zeiten wurden im Quali wegen der frischen Reifen gesteigert, aber die Reihenfolge der schnellsten änderte sich nicht.



Von Startplatz drei nahm Ulrike dann am Sonntag das erste der beiden Rennen in Angriff. Der Start klappte hervorragend (nachdem er in drei Formationsrunden geübt worden war) und brachte Ulrike auf die Höhe des Führenden. Da sie außen lag, musste sie sich in der ersten Kurve auf Platz 2 einsortieren.



Und den Platz behielt sie bei. Wie ein Schatten folgte sie dem Führenden Krammes und in seinem Windschatten fuhr sie auch die schnellste Rennrunde an dem Wochenende. Der finale Angriff in der letzten Runde musste leider ausfallen, da Ulrike ausgerechnet in dieser Runde vor der Schikane von S2000-Autos überrundet wurde und der Kontakt zu Krammes etwas abriss. So überquerte Ulrike als zweite die Ziellinie mit etwa einer Sekunde Rückstand.

Als dann der Motor vor dem zweiten Rennen angelassen werden sollte stellte sich heraus, dass der Hydraulikzylinder der Kupplung seinen Dienst vollkommen unbemerkt quittiert hatte. Nun fehlte natürlich die Zeit noch etwas zu reparieren und so musste Ulrikes Startplatz im zweiten Rennen leider leer bleiben. Fest steht jedoch, der Speed stimmt und das Team ist vorne mit dabei.



Mit neun Punkten liegt sie jetzt auf dem vierten Tabellenplatz, aber es werden ja noch in sechs weiteren Rennen Punkte vergeben.
Die nächste Jagd auf Meisterschaftspunkte im FIA ETCC finden am 29. April auf dem Slovakiaring statt.

Rennergebnis 1:
1. Kevin Krammes
2. Ulrike Krafft
3. Gilles Bruckner
4. Paolo Necchi
5. Klaus Bingler

Rennergebnis 2:
1. Kevin Krammes
2. Gilles Bruckner
3. Paolo Necchi
4. Klaus Bingler

Tabelle:
1. Kevin Krammes 23
2. Gilles Bruckner 16
3. Paolo Necchi 11
4. Ulrike Krafft 9
5. Klaus Bingler 9


Rennkalender FIA ETCC 2012:
11.03. Autodromo di Monza/I
29.04. Slovakia Ring, Bratislava/SK
20.05. Salzburgring/A
24.06. Autodromo Ferrari, Imola/I

Tipp für Fans: LIVE TIMING
http://www.mstworld.com/