Ulrike und der Motorsport

Die meisten Motorsportler kommen aus Familien, in denen schon seit Generationen Motorsport betrieben wird. Oft hat der Vater schon vor dem Sohnemann Gummi auf den Rennstrecken dieser Welt gelassen - Bei Ulrike war das anders!

Alle Aktivitäten im Motorsport sind aus alleinigem Ehrgeiz und Mut entstanden. Angefangen hat alles mit dem verspäteten Quereinstieg in den Automobilslalom. Erste Erfolge machten süchtig nach mehr.

Erfahre in der Galerie Motorsport mehr über den ungewöhnlichen Werdegang einer Sportlerin.



G E S C H A F F T   -   F I A   E U R O P E A N   T O U R I N G   C A R   C U P 


bisherige Meisterschafts-Erfolge

2005 4. Platz im ADAC Hansa Youngster Slalom Cup (Ges.)
1. Platz im ADAC Hansa Slalom Pokal

2006 2. Platz im ADAC Hansa Youngster Slalom Cup (Ges.)
2. Platz im ADAC Hansa Slalom Pokal

2007 1. Platz im ADAC Hansa Wagenrennsport-Meisterschaft

2008 3. Platz im ADAC Hansa Wagenrennsport-Meisterschaft
Sieger des Fairness Pokals im Dacia Logan Cup

2010 5. Platz in der ADAC Procar Meisterschaft

2011 5. Platz in der ADAC Procar Meisterschaft
2. Platz bei der FIA ETCC Veranstaltung am Salzburgring

2012 3. Platz in der FIA ETCC Meisterschaft

2013 3. Platz in der FIA ETCC Meisterschaft
10 Rennen - 8 Podiumsplätze - 1 Sieg
und erste Dame die je ein Rennen der FIA ETCC gewonnen hat.

2014 2. Platz in der FIA ETCC Meisterschaft
10 Rennen - 7 Podiumsplätze - 4 Siege - 5 von 5 Polepositions
Siegerin der FIA ETCC Ladies Trophy

2015 3. Platz in der FIA ETCC Meisterschaft
12 Rennen - 9 Podiumsplätze - 1 Sieg - 2 Polepositions